Reinigung des Fieberthermometers

Kürzlich habe ich mir die Frage gestellt: Wie reinigt man eigentlich ein Fieberthermometer? Schließlich wird das Thermometer oft von mehrerern Personen genutzt und und besonders bei der Messung im Anus stellt sich die Frage schon …

Erstaunlicherweise habe ich dazu kaum Informationen gefunden. Lediglich in den verschiedenen Foren wird die Frage immer wieder diskutiert. Erst eine längere Recherche im Web und das Studium diverser Gebrauchsanweisungen brachte etwas mehr Klarheit.

Digitale Fieberthermometer

Digitale Fieberthermometer werden zur Messung im Po oder im Mund unter der Zunge verwendet. Hier ist also auf eine besonders gewissenhafte Reinigung vor und nach jeder Messung zu achten. Empfohlen werden unter anderem:

  • Kühles Seifenwasser
  • Warmes Seifenwasser (kühl nachspülen)
  • In (Reinigungs)Alkohol getränkter Wattebausch, Lappen oder Reinigungstuch

Dontotherm schreibt in der Gebrauchsanweisung des Domotherm Rapid: “Reinigen Sie das Thermometer vor und nach jeder Anwendung mit einem weichen Tuch und wasserverdünntem Isopropyl-Alkohol oder kaltem Seifenwasser. Das Gerät kann zur Reinigung in Wasser oder Desinfektionslösung eingetaucht werden … Nicht durch Kochen, Gas oder Dampfautoklaven sterilisieren.”

Darüber hinaus gibt es für klassischen digitalen Fieberthermometer spezielle Hygiene-Hüllen mit und ohne Gleitmittel (100 Stück ca. 9,– Euro).

Ohrthermometer

Die meisten Ohrthermometer werden mit einer (Einmal)Schutzkappe verwendet (100 Stück ca. 9,– Euro). Diese wird nach der Benutzung des Thermometers entfernt und für die nächste Messung durch eine neue ersetzt. Eine gesonderte Reinigung erübrigt sich also.

Anders bei Ohrthermometern ohne Schutzkappe. Sammelt sich Ohrenschmalz auf dem empfindlichen Messsensor, so kann dies zu Abweichungen bei der Temperaturmessung und einer Übertragung von Krankheitserregern zwischen verschiedenen Benutzern führen. So heißt es in der Gerätebeschreibung des Ohrthermometers von aponorm: “Verwenden Sie ein Alkoholschwämmchen oder ein mit Alkohol (70 % Isopropanol) befeuchtetes Baumwolltuch, um das Thermometergehäuse und den Mess-Sensor zu reinigen. Vergewissern Sie sich, dass keine Flüssigkeit ins Innere des Thermometers eindringt. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, Lösungsmittel oder Benzol zum Reinigen und tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser oder andere Reinigungsflüssigkeiten.” Fast identisch lauten die Reinigungshinweise bei vielen anderen Herstellern. Oft wird auch noch darauf hingewiesen, den empfindlichen Infrarotsensor nicht zu berühren oder freizublasen.

Ob Sie ein Ohrthermometer verwenden, das nur mit Einmalschutzkappen funktioniert oder ob Sie ein Ohrthermometer bevorzugen, dass ohne solche Wegwerf-Schutzkappen auskommt, ist reine Geschmackssache und Ihre ganz persönliche Entscheidung. Eine eindeutige Meinung gibt es auch in den jeweiligen Kundenbeurteilungen nicht. Auf der einen Seite bemängeln eine Reihe von Käufern bei den besonders beliebten Ohrthermometern Braun IRT6020 Thermo Scan 5* und Braun IRT6520 Thermo Scan 7* aus Kosten- oder Umweltgründen die zwingende Nutzung von Einmalschutzkappen.  Umgekehrt kritisieren mache Kunden Ohrthermometer ohne Schutzkappen als unhygienisch.

Stirnthermometter

Arbeitet das Stirnthermometer berührungslos, so müssen Sie sich auch hier keine weiteren Gedanken zur Reinigung machen.

Beachten Sie auf jeden Fall die Informationen in der Gebrauchsanweisung Ihres Fieberthermometers oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

* Affiliate-Links

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>